Kochfrau mit Google durchsuchen

Custom Search
Home

Auch dieses Rezept stammt aus der Zeit um 1900. Trotzdem scheinen sich die Zutaten für dieses Gericht im Laufe der Jahre nicht großartig geändert zu haben. Wird es dann noch, wie hier vorgeschlagen, in der Kochkiste zubereitet, wird es eine richtig preisgünstige Mahlzeit für 4-6 Personen.


Zutaten für 4-6 Personen

500 g Linsen
Wasser, 1 Pr. Natron
1 ½ l Wasser oder Brühe
500 g Kartoffeln
½ l Wasser
2 EL Salz
2 EL Fett oder Speck
1 kleine Zwiebel
3 EL Mehl
2 EL Zucker
5 EL Essig

 

Vorbereitung:

Die Linsen am Abend vorher verlesen, waschen, in kaltem Wasser mit Natron einweichen.

Die Kartoffeln waschen, schälen und in Stücke schneiden.

Wird Speck verwendet, diesen in Würfel schneiden.

Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.

 

Zubereitung:

Die Linsen mit dem Einweichwasser aufsetzen und erhitzen. Kurz bevor es zu kochen anfängt, abgießen.
1 ½ l kochendes Wasser oder kochende Brühe und 1 ½ EL Salz dazugeben, zum Kochen bringen und 10 Minuten kochen lassen.

Aus Fett oder Speck, Zwiebel und Mehl eine dunkle Mehlschwitze herstellen, mit etwas Linsenbrühe glatt rühren und zu den Linsen geben.

Die Kartoffeln mit ½ l kaltem Wasser und ½ EL Salz aufsetzen, erhitzen und abgießen -  ebenfalls zu den Linsen geben.

Alles noch 10 Minuten kochen, dann den Topf in die Kochkiste stellen und dort 3 Stunden stehen lassen.
Nach dem Herausnehmen das Gericht mit Zucker und Essig abschmecken.

 

Vorkochzeit: 20 Minuten
Kochzeit: 3 Stunden


 

Kochfrau mit Google durchsuchen

Custom Search