Kochfrau mit Google durchsuchen

Custom Search
Home

Vegetarisch

warning: Creating default object from empty value in /var/www/vhosts/h363358.server61.campusspeicher.de/httpdocs/kochfrau/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 33.

Süßkartoffeln kommen bei uns gar nicht mehr richtig zum Zug. Sind nämlich gerade welche im Angebot, dann gibt es Süßkartoffel-Auflauf - neue Rezepte probieren wir gar nicht mehr aus, denn dieses Essen ist relativ schnell gemacht und schmeckt einfach richtig toll.

Grundsätzlich gilt eine vegane Ernährung nicht als gesundheitsschädlich, solange die Ernährung ausgewogen ist und bestimmte Nährstoffe, wie beispielsweise Vitamin B12, zusätzlich eingenommen werden. Gilt das auch für Kinder?

 

Pseudogetreidearten zählen botanisch nicht zu den Gräsern, sondern sind Körnerfrüchte, die jedoch in der Küche ähnlich verwendet werden können. Da sie kein Gluten enthalten, sind sie zum Backen nur sehr eingeschränkt nutzbar. Dafür eignen sie sich für Menschen mit Glutenunverträglichkeit. Sinnvoller ist der Einsatz des Pseudogetreides als Müsli oder Beilage anstelle von Reis. Auch Suppen und Salat können mit ihnen verfeinert werden. Sie sind in der Regel etwas fett- und proteinreicher als Getreide und verfügen dabei über einen hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren. Deswegen sind sie teilweise auch als Öl verfügbar, die sich allerdings nicht zum Braten eignen, da sie nicht hitzebeständig sind.

Kochfrau mit Google durchsuchen

Custom Search