Kochfrau mit Google durchsuchen

Custom Search
Home

Lebensmittel konservieren

warning: Creating default object from empty value in /var/www/vhosts/h363358.server61.campusspeicher.de/httpdocs/kochfrau/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 33.
Nahrungsmittel haltbar machen, durch Einkochen, Trocknen, Dörren usw.

Der Sommer ist für Menschen mit Nutzgarten Einkochzeit. Doch auch Menschen ohne Garten können von günstigen Angeboten profitieren. Wer Obst und Gemüse saisonal kauft, spart nicht nur Geld, sondern reduziert auch Schadstoffe, die aus dem Transport aus wärmeren Regionen in der Winterzeit resultieren. Einkochen ist zwar etwas zeitaufwändig, erfordert jedoch kaum Vorkenntnisse und das Ergebnis macht meistens Spaß, zumal Gourmets auf diese Weise ihre Wunschkreationen selbst herstellen können.

Leute, die sich nach kohlenhydratarmen Diäten ernähren und/oder unter Diabetes mellitus Typ II leiden, versuchen so gut wie möglich, Kohlenhydrate einzusparen. Hier bietet sich natürlich das Einmachen von Obst und Kochen von eigenen Marmeladen an, denn so kann man eine Menge Zucker sparen. Aber funktioniert das auch wirklich?

Schweine- oder Rindfleisch selbst zu pökeln - auf die Idee wäre ich ohne dieses Rezept wahrscheinlich nicht gekommen. Eigentlich sollte sich dieses Fleisch, zusätzlich mit einer Marinade gewürzt, gut für den Smoker eignen...

Kochfrau mit Google durchsuchen

Custom Search