Kochfrau mit Google durchsuchen

Custom Search
Home

Kochen mit der Kochkiste

warning: Creating default object from empty value in /var/www/vhosts/h363358.server61.campusspeicher.de/httpdocs/kochfrau/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 33.
Durch die Verwendung einer Kochkiste oder eines Kochbeutels kann man eine Menge Geld sparen, da die Speisen nur angekocht werden und anschließend ohne weiteren Energieverbrauch in der Kochkiste oder dem Kochbeutel garen.

Bei diesem Rezept von 1910 wird nicht nur gesagt, wie Möhren in der Kochkiste zubereitet werden, sondern es gibt gleich noch den Hinweis, dass alte Möhren bis zu einer Stunde länger dauern. Was lernen wir daraus? Genau - man kann auch ältere Möhren essen und muss sie nicht gleich wegwerfen.

Auch Schalen- oder Salzkartoffeln kann man hervorragend in der Kochkiste kochen - obwohl ich mir nicht sicher bin, ob sich dabei wirklich so viel Energie sparen lässt, den immerhin müssen die Kartoffeln vor ihrem Einzug in die Kochkiste 5-10 Minuten kochen.

Für dieses Rezept werden die Gurken kurz angeschmort und verbleiben dann 2-3 Stunden in der Kochkiste - ohne weitere Energie zu benötigen. So gibt es nicht nur ein leckeres Gurkengericht, sondern man spart auch gleich noch Energie und schont so seinen Geldbeutel.

Kochfrau mit Google durchsuchen

Custom Search