Kochfrau mit Google durchsuchen

Custom Search
Home | Alte Rezepte

Eintöpfe

warning: Creating default object from empty value in /var/www/vhosts/h363358.server61.campusspeicher.de/httpdocs/kochfrau/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 33.

Bei diesen beiden Rezepten gibt es gerade einmal minimale Unterschiede beim Würzen, die dann aber für einen ordentlichen Geschmacksunterschied sorgen. Die Zubereitung und die Fleischmenge ist bei beiden gleich.

Auch bei diesen Rezepten sind die Zutaten heute gar nicht mehr so leicht zu bekommen - denn Gänseklein besteht aus Kopf, Hals, Flügeln, Magen, Herz und Füßen. Trotzdem kann man an diesen beiden Rezepten sehen, dass man auch aus Dingen, die viele heute als Abfall bezeichnen würden, noch schmackhafte Gerichte zaubern kann...

Dieses deftige Rezept passt gut in die kalte Jahreszeit. Ausgerichtet ist es für 4 Personen. Allerdings stammt das Rezept aus der Zeit um 1920 - und damals waren die Fleischportionen noch nicht so groß, wie sie heute sind.

Kochfrau mit Google durchsuchen

Custom Search